News Danke/Bitte Kontakt/Impressum Disclaimer Sitemap

C.D.R.E./E.O.

Abzeichen

der C.D.R.E./E.O.

Die Compagnie de Discipline des Régiments Étrangers en Extrême-Orient bzw. C.D.R.E./E.O.
wird am 01. Juni 1946 aufgestellt.

Getreu ihrem lateinischen Leitspruch "Dura Lex Sed Lex" (Das Gesetz ist hart, aber es ist das Gesetz),
nimmt die C.D.R.E./E.O. sämtliche straffällig gewordenen Legionäre aus Indochina auf.

Während Strafen von bis zu mehreren Tagen "Bau" noch direkt in den entsprechenden Einheiten verbüsst werden, werden der C.D.R.E./E.O. nur jene Legionäre überstellt, deren Strafmaß diesen Rahmen übersteigt.

Die C.D.R.E./E.O. ist dem 2° R.E.I. angegliedert und hat ihren Sitz auf der Île de Tagne vor der Bucht von Cam Ranh an der Küste von Süd-Annam.

Ile de Tagne

Das Ehrenmal an der Anlegestelle

Foto von Karl V., C.C.R./2° R.E.I.


Die spärlich bewachsene Insel ist nur wenige Quadratkilometer groß. An der Bucht auf der Nordseite befindet sich das kleine Fischerdörfchen Binh Ba mit seinen wenigen Hütten.
Die Gebäude der C.D.R.E./E.O. grenzen unmittelbar an das Dorf an.

Die C.D.R.E./E.O. wird vom Festland aus über eine ausgebaute Anlegestelle per Landungsboot erreicht und versorgt.

Karte der Region Phan Rang mit Cam Ranh und der Ile de Tagne (6,4 MB)

1946 bis 1955 - Ile de Tagne

Über die C.D.R.E./E.O. ist so gut wie nichts nach außen gedrungen. Auch über Zahlen und Statistiken ist nichts bekannt.

Fest steht aber, dass die C.D.R.E./E.O. von ein bis zwei Offizieren, sowie mehreren Sous-Offs geleitet wurde, welche für diese Aufgabe vom 2° R.E.I. abgeordnet wurden.

Im Jahr 1947 wurde die C.D.R.E./E.O. von Capitaine Michel Dutter kommandiert, welcher auch das Abzeichen der Einheit entwarf.

Ile de Tagne

Antreten im Hof

Foto von Joseph K., II/13° D.B.L.E.


Die Zahl der Disciplinaires überstieg in der Regel nicht die Zahl von 30 bis 50 Mann.
Die Disciplinaires hatten ihre Zellen im Hauptgebäude, welches sie selbst, inklusive sämtlichen weiteren Anlagen der Insel, auszubauen und zu pflegen hatten.

Neben dem Arbeiten und dem Exerzieren gibt es über den weiteren Tagesablauf der Disciplinaires und die Bedingungen sowie den Ablauf der Haft es keine gesicherten Informationen.
Es ist jedoch davon auszugehen, dass eine gewisse Härte vorherrschte und der berüchtigte Ruf der C.D.R.E./E.O. nicht ganz unbegründet ist.

Ile de Tagne

Batiment C, Das Hauptgebäude

Foto von Johann M.


Darüber hinaus nehmen die Disciplinaires in den Sections Speciales aber auch an Operationen an der Seite des 2° R.E.I. in Süd-Annam teil.
So zeichnet sich am 17. Mai 1947 eine Section der C.D.R.E./E.O. unter der Führung von Lieutenant Bramoulé aus, indem sie Kräfte des GACLM unterstützt, welche bei Sai Me in der Region Khanh Hoa in Bedrängnis geraten waren.

Der Legionnaire Emil S. aus der C.D.R.E./E.O. zeichnet sich am 23. Januar 1948 bei einer Operation in der Region Phu Yen aus.

Weihnachtskarte

von Capitaine Kremar, C.D.R.E./E.O.


Einer der Leiter der C.D.R.E./E.O. war Capitaine Otokar Kremar. Dieser übernahm die C.D.R.E./E.O. vermutlich im Jahr 1953 und führte sie bis in das Jahr 1954 hinein.

1955 - Auflösung der C.D.R.E./E.O.

Nach dem Eintritt des Waffenstillstandes 1954 verbleibt das 2° R.E.I. noch bis Anfang 1955 in Indochina.
Die C.D.R.E./E.O. bleibt sogar noch darüber hinaus bestehen, bis Ende Juli 1955.

Ile de Tagne

Blick auf die Bucht und Anlegestelle

Foto von Johann M.


Zum 31. Juli 1955 verlässt aber auch das letzte Personal der C.D.R.E./E.O. die Île de Tagne und übergibt die Gebäude und das Material dem Commando Jaubert von der französischen Marine.