News Danke/Bitte Kontakt/Impressum Disclaimer Sitemap

64░ Cie. de Réparation Automobile de la L.E.

1946 bis 1947 - Nha Trang in Süd-Annam

Die 64° C.R.A.L.E. wird zunächst als 64° Compagnie de Réparation Automobile am 01. Dezember 1945 in Mascara, Algerien, mit Legionären aus Sidi-bel-Abbès aufgestellt.
Nach erfolgter Aufstellung wird die 64° C.R.A. zusammen mit dem 2° R.E.I. auf der Cameronia nach Indochina verschifft.

Am 06. Februar 1946 trifft die 64° C.R.A. in Indochina ein und findet ihren Standort in Nha Trang in Süd-Annam.
Dort ist die 64° C.R.A. zunächst der Stabskompanie des 2e R.E.I. angegliedert.

Karte von Khanh Hoa, Nha Trang, Ninh Hoa bis Cap Varella (6,6 MB)

1947 - Nha Trang in Süd-Annam

Abzeichen

der 64░ C.R.A.L.E.

Ab 01. Mai 1947 wird die 64° C.R.A.L.E. administrativ als autonome Einheit der Legion unter der Bezeichnung 64° Compagnie de Réparation Automobile de la Légion Étrangère geführt.

Geleitet wird die 64° C.R.A.L.E. zunächst von Capitaine Zanchetta.
Ihr Personal setzt sich aus Offizieren, Unteroffzieren und Soldaten der Legion, aber auch der regulären Infanterie, der Instandsetzung und der Kolonialartillerie zusammen.

Neben der Basis in Nha Trang sind Abordnungen der 64° C.R.A.L.E. in Ban Me Thuot, Dalat, Phan Tiet und Phan Rang eingesetzt.

Immer wieder sind die Legionäre der 64° C.R.A.L.E. bei der Erfüllung ihrer Aufgaben an vorderster Front eingesetzt.
So sind bald die ersten Gefallenen zu beklagen. Am 04. Juli 1947 fallen Sergent Jean Graf und der Legionnaire Gerhard Meister in der Nähe von Bien Hoa in Cochinchina einem Angriff zum Opfer.

Vom 10. August 1947 bis zum Ende des Jahres 1947 übernimmt Sous-Lieutenant Bruneau provisorisch die Führung der 64° C.R.A.L.E.

Am 22. Dezember 1947 kommt es bei Ca Na in Süd-Annam zu einem weiteren Überfall. Zwei Legionäre der 64° C.R.A.L.E. werden dabei getötet.

1948 bis 1949 - Nha Trang in Süd-Annam

Ab 01. Januar 1948 wird die 64° C.R.A.L.E. von Capitaine Drapied geleitet.

Ihm zur Seite steht u.a. Sous-Lieutenant Bruneau, welcher im April 1948 zum Lieutenant befördert wird.
Lieutenant Vion verlässt derweil im Juni 1948 die 64° C.R.A.L.E. und wird zur Cie Para/3° R.E.I. nach Tonkin versetzt.

Unter der Führung von Capitaine Drapied setzen sich die gefährliche Einsätze der 64° C.R.A.L.E. fort.
So z.B. auch am 27. Juli 1949, als ein Konvoi am Col Deo Coma in einen Hinterhalt fällt.

Am 01. August 1949 wird die 64° C.R.A.L.E. zur 2° Compagnie de Réparation de la Légion Étrangère umbenannt.

Siehe nun Matériel > 2° C.R.L.E.