News Sitemap Danke/Bitte Kontakt/Impressum Disclaimer

65░ Cie. de Réparation Automobile de la L.E.

1946 bis 1947 - Saigon in Cochinchina

Die 65° C.R.A.L.E. wird zunächst als 65° Compagnie de Réparation Régimentaire am 01. Februar 1946 in Aubagne, Südfrankreich, mit Legionären aus dem 3° R.E.I. aufgestellt und gehört administrativ zum 3° R.E.I.

Mit dem 3° R.E.I. wird auch die 65° C.R.R. auf der Johann de Witt nach Indochina verschifft und erreicht am 25. April 1946 den Hafen von Saigon.

Die 65° C.R.R. ist zunächst im Saigoner Stadtteil Gia Dinh, in Cochinchina, stationiert und übernimmt dort die Instandsetzung von Material und Fahrzeugen, aber auch der Straßen der Region.

Karte Saigon und Mekong Delta (6,2 MB)

1947 bis 1949 - Kompong Cham in Kambodscha

Abzeichen

der 65░ C.R.A.L.E.

Ab dem 01. Mai 1947 wird die 65° C.R.R. vom 3° R.E.I. abgespalten.
Sie wird nun als administrativ autonome Einheit der Legion unter der neuen Bezeichnung 65° Compagnie de Réparation Automobile de da Légion Étrangère geführt.

Von Saigon aus wird die 65° C.R.A.L.E. zum 01. September 1947 nach Kompong Cham in Kambodscha entsandt.
Dort übernimmt ab 15. Oktober 1947 Capitaine Georges Masselot die Führung der 65° C.R.A.L.E.

In Kambodscha wird die 65° C.R.A.L.E. für die kommenden zwei Jahre verbleiben.
Dort versieht die 65° C.R.A.L.E. ihre Aufgaben hauptsächlich für die kambodschanische Armee und nimmt an den Operationen gegen die dortigen Rebellen teil.

Im Herbst des Jahres 1948 übernimmt kurzfristig Capitaine Odinius die Führung der 65° C.R.A.L.E., bevor er am 01. November 1948 durch Capitaine Semichon abgelöst wird.

Erst im Sommer 1949 kehrt die 65° C.R.A.L.E. aus Kambodscha nach Saigon zurück.

Karte der Region östlich von Phom Penh mit Kg. Trabek un Kg. Cham (5,5 MB)

1949 - Umbenennung zur 3░ C.R.L.E.

Mit der Rückkehr aus Kambodscha am 01. August 1949 wird die 65° C.R.A.L.E. zur 3e Compagnie de Réparation Automobile de la Légion Étrangère umbenannt.

Siehe nun Matériel > 3° C.R.L.E.