News Danke/Bitte Kontakt/Impressum Disclaimer Sitemap

1° Compagnie du 74° Bataillon du Génie

1951 - Tonkin

Die 1° Compagnie du 74° Bataillon du Génie wird am 01. August 1951 in Tonkin aufgestellt.
Unter der Führung von Capitaine Gery besteht die 74° B.G./1° Cie. aus Pionieren, Legionären und Einheimischen.

1951 bis 1952 - Hoa Binh

Die Operation Lotus im Rahmen der Schlacht von Hoa Binh führt die 74° B.G./1° Cie. im November 1951 direkt nach Hoa Binh am Schwarzen Fluss.

In Hoa Binh erstellt die 74° B.G./1° Cie. zunächst eine Flugpiste, erbaut Stellungen für die kämpfenden Einheiten und errichtet Übersetzstellen am Schwarzen Fluss.

Im weiteren Verlauf der Schlacht von Hoa Binh kümmert sich die 74° B.G./1° Cie. um die Instandsetzung der Route Coloniale 6 auf dem Teilstück zwischen Ben Ngoc und Hoa Binh.

Als Hoa Binh schließlich im Februar 1952 wieder aufgegeben wird, übernimmt die 74° B.G./1° Cie. die Sprengung der Stellungen, der Depots und der Anlegestelle für die Fähre über den Schwarzen Fluss.
Dann zieht sich die 74° B.G./1° Cie. mit den Kampftruppen über die R.C. 6 in das Tonkin-Delta zurück.

Karte der Region um Hoa Binh und Nam Dinh (6,1 MB)

1952 - Nam Dinh im Tonkin-Delta

Im Anschluss wird die 74° B.G./1° Cie. neben ihrer Schwesterkompanie, der 74° B.G./2° Cie. in Nam Dinh stationiert und ist die nächsten Monate in dieser Region im Einsatz.

Zum 31. Juli 1952 wird die 74° B.G./1° Cie. bereits wieder aufgelöst.