News Sitemap Danke/Bitte Kontakt/Impressum Disclaimer

5░ Cie. Moyenne de Réparation de la L.E.

1951 bis 1952 - Hanoi in Tonkin

Abzeichen

der 5░ C.M.R.L.E.

Die 5° Compagnie Moyenne de Réparation de la Légion Étrangère wird am 01. Juli 1951 unter Capitaine Vet in Hanoi aufgestellt, um die bereits existierenden Einheiten in Tonkin zu entlasten.

Unterstellt ist die 5° C.M.R.L.E. der 3e Division de Marche de Tonkin.

Auf dem Papier besteht die 5° C.M.R.L.E. zunächst aus 195 Mann, darunter sechs Offziere und 29 Unteroffiziere.
Etwa ein Viertel der Stärke setzt sich aus Vietnamesen zusammen, der Rest aus der Legion und französischen Regulären.

Der Standort der 5° C.M.R.L.E. ist Hanoi. Doch die drei mobilen Sections der 5° C.M.R.L.E. werden bald an die verschiedensten Örtlichkeiten in Tonkin entsandt und nicht vor 1954 wieder zusammengeführt.

Kaum gegründet, nehmen die und die 2° Section bereits im November 1951 mit dem 1er B.E.P. und dem III/13e D.B.L.E. an der Operation Tulipe teil.

Bis 1953 werden die Sections weiter an die verschiedensten Orte im Tonkin-Delta entsandt, wo sie in der Regel nicht länger wie einen Monat verweilen.

Karte des mittleren Deltas mit Hai Duong und Nam Dinh (6,1 MB)

1953 bis 1954 - Tonkin, Laos und Annam

Am 01. März 1953 übernimmt Capitaine Reix die Führung der 5° C.M.R.L.E.

Von April bis August 1953 wird die 3° Section in die Plaine des Jarres, nach Laos, entsandt.
Die 1° Section ist derweil in Kien An, die 2° Section in Ninh Binh, eingesetzt.

Im Oktober 1953 ist die 5° C.M.R.L.E. an der Operation Mouette beteiligt. Die und 2° Section werden dazu in Ninh Binh eingesetzt.
Die 3° Section findet man in dieser Zeit bei Ninh Giang im Tonkin-Delta, wo sie am 10. Oktober 1953 in einen Hinterhalt gerät.

Ab Dezember 1953 nimmt die 2° Section der 5° C.M.R.L.E. an der Operation Castor in Diên Biên Phú teil.
Unter Lieutenant Jourdonneau verbleibt die 2° Section bis in das Jahr 1954 hinein in Diên Biên Phú und teilt das Schicksal der kämpfenden Einheiten.
Sie unterstützt bei diversen Tätigkeiten, insbesondere bei der Reparatur der Geschütze, welche im Gegenfeuer der Vietminh beschädigt werden.
Dabei sind die Legionäre der 2° Section oft dem direkten Feuer ausgesetzt, was Verwundete und Tote kostet.
Ab 08. Mai 1954 gelten die Überlebenden der vormals 31 Männer der 2° Section als vermisst. Nur wenige werden aus der Gefangenschaft zurückkehren.

Bereits ab 17. Mai 1954 wird die 2° Section in Hanoi aber wieder neu aufgestellt.
Eines ihrer letzten Opfer ist der Lieutenant Guede, welcher am 25. Juli 1954 in Kien An an einem Hitzeschlag verstirbt.

Citation

des Legionärs Fridolin H., 5░ C.M.R.L.E.

für seine Leistungen bei Ninh Giang 1953 und Qui Nhon 1954


Die 3° Section wurde derweil 1954 nach Tourane in Zentral-Annam entsandt, um von dort aus an der erfolgreichen Operation Atlante in der Region Qui Nhon teilzunehmen.
Es kommt zu Einsätzen, wie am 18. Juni 1954 nahe Binh Dinh. Dabei zeichnet sich der Legionnaire Fridolin H. aus, indem er während eines Gefechts einen M5 Panzer bergen hilft, welcher auf eine Mine gefahren war. Dies belegt die obige Citation.

Karte der Region Tuy Hoa bis Qui Nhon (6,3 MB)

Unterdessen wurde die Section im Juni 1954 nach Savannakhet in in Laos entsandt, im Juli 1954 nach Bien Hoa bei Saigon, um schließlich im September 1954 nach Tourane in Zentral-Annam verlegt zu werden.

Karte von Tourane mit dem Col des Nuages (5,1 MB)

1954 bis 1955 - Tourane in Zentral-Annam

Mit der Räumung des Tonkin nach dem Waffenstillstand 1954, muss die 5° C.M.R.L.E. ihren Sitz in Hanoi aufgeben.

Im September 1954 wird die 5° C.M.R.L.E. in Tourane in Zentral-Annam wieder komplett zusammengeführt.
Sie ist darauf der 3° Division d´Extrême-Orient unterstellt.

Unter Lieutenant Cornilleau, der am 01. Dezember 1954 zunächst provisorisch, dann ab 20. März 1955 zum Capitaine befördert offiziell die Führung übernimmt, werden die Sections der 5° C.M.R.L.E. wieder an unterschiedliche Orte entsandt.

Die Section befindet sich darauf in Hué, die 2° Section in Tourane und die 3° Section in Dong Hoi.

Karte der Region Dong Hoi, nördl. von Hue (4, 7 MB)
Karte der Region Hue mit Quang Tri und Dong Ha (6,4 MB)

1955 - Saigon in Cochinchina

Erst im August 1955 wird die 5° C.M.R.L.E. in Hanh Thong Tay bei Saigon wieder regruppiert, wo sie daraufhin am 30. September 1955 aufgelöst wird.