News Danke/Bitte Kontakt/Impressum Disclaimer Sitemap

Cie. Légionnaire de Transport N 2/503

1949 - Langson an der Route Coloniale 4

Abzeichen

Groupe de Transport 503

Die Compagnie Légionnaire de Transport N° 2/503 wurde zum 01. Juli 1949 in Tonkin aufgestellt und ist der Groupe de Transport 503 angegliedert.

Die C.L.T. 2/503 steht zunächst unter der Führung von Capitaine Solt und hat ihren Sitz in Langson an der Route Coloniale 4.

Teile der C.L.T. 2/503 kommen aus dem 3° R.E.I., dazu kommen aus Nordafrika eingetroffene Nachschubkräfte aus dem 4° R.E.I.

Die Aufgabe der C.L.T. 2/503 ist die Versorgung der Posten des 3° R.E.I. an der Route Coloniale 4, sowie der Transport von Truppen.

Dies ist wahrlich keine leichte Aufgabe, denn auf der Route Coloniale 4 kommt es zu dieser Zeit zu ständigen Überfällen auf die Konvois. Die Verluste sind hoch und zurecht wird die Route Coloniale 4 auch "blutige Straße" genannt.

Route Coloniale 4

Ein Konvoi macht halt

Foto von Theo C., C.T.L.E. 2/503 (Sammlung P. Légoubé)


Die C.L.T. 2/503 ist aber auch noch bei der Versorgung und schließlich auch bei der Räumung der Posten des I/3° R.E.I. an der Route Coloniale 3 beteiligt.
Am 17. August 1949 kommt es hierbei nahe Ban Cao zu einem Überfall. Hans E., ein deutscher Legionär aus der C.L.T. 2/503, wird dabei verwundet, kann aber sich und seinen LKW retten. Caporal Czeslaw Panek verstirbt zwei Tage später in der Infirmerie von Cao Bang an seinen Verletzungen.

Am 03. September 1949 trifft es einen Konvoi am Lung Phai Pass. Es ist grausames Massaker, etwa 100 Menschen werden getötet, darunter Legionäre aber auch zahlreiche Zivilisten. 55 Fahrzeuge werden vom T.D. 174 zerstört. Nur wenigen Überlebenden gelingt die Flucht.

Karte der Region Cao Bang bis That Khé (6,1 MB)
Karte der Region Dinh Lap und Lang Son (6,4 MB)

Zum 01. Oktober 1949 wird die C.L.T. 2/503 zur Compagnie de Transport de Légion Étrangère N° 2/503 umbenannt.

Siehe nun Train > C.T.L.E. 2/503