News Danke/Bitte Kontakt/Impressum Disclaimer Sitemap

72° Bataillon du Génie

1946 - 72° Bataillon du Génie in Cochinchina

Abzeichen

72° Bataillon du Génie

Das 72° Bataillon du Génie wurde bereits 1943 im Senegal gegründet.
Nach den Kämpfen des Zweiten Weltkriegs und diversen Umorganisationen, wird das 72° B.G. ab 01. Oktober 1945 in Grenoble für den Einsatz in Indochina neu aufgestellt.

Im Januar 1946 wird das 72° B.G. von Marseille aus nach Indochina verschifft.
Am 07. Februar 1946 geht das 76° B.G. in Saigon von Bord.

Das 72° B.G. begründet seinen Sitz zunächst in Saigon. Es ist neben seiner Compagnie de commandement, der 72/21, unterteilt in drei Kompanien, die 72/1, die 72/2 und die 72/3.
Nach wie vor ist das 72° B.G. ein reguläres Pionierbataillon und Legionäre sind noch nicht integriert.

Die ersten Einsätze des 72° B.G. im Jahr 1946 dienen zunächst der Instandsetzung der Verkehrswege in Cochinchina und speziell in Richtung der Plaine des Joncs.

Eine Kompanie des 72° B.G. beteiligt sich im März 1946 aber auch an der Landung in Haiphong, Tonkin.

Zum Ende des Jahres 1946 konzentrieren sich die Aktivitäten des 72° B.G. im mehr in Richtung Laos und schließlich auf Zentral-Annam.
Das 72° B.G. soll die Straßenverbindung zwischen Savannakhet und Hue wieder herstellen.

1947 - 72° Bataillon du Génie in Zentral-Annam

Am 07. Januar 1947 beteiligt sich das 72° B.G. an der Landung in der Bucht von Chon May, zwischen Tourane und Hue in Zentral-Annam.

Im Anschluss nimmt das 72° B.G. an der Seite des 1° R.E.C. und des II/13° D.B.L.E. den Operationen Francois und Robert auf Hue und Quang Tri teil.
Für diese Operationen wird das 72° B.G. à l´ordre de l´armée ausgezeichnet.

Nach den Operationen bleibt das 72° B.G. in Hue stationiert und kümmert sich um den Ausbau der Route Coloniale 9 in Richtung Laos.

Am 01. Juli 1947 wird das 72° B.G. mit einer vierten Kompanie, der 72/4, verstärkt. Diese war zuvor die 11° Compagnie de Pionniers Laotiens und hat ihren Standort in Savannakhet.

Karte der Region Hué bis nach Quang Tri (6,4 MB)

1947 bis 1949 - 72° B.C.G. in Zentral-Annam

Am 15. September 1947 wird das 72° B.G. zum 72° Bataillon Colonial du Génie umbenannt.

Das 72° B.C.G. setzt seine Arbeiten in Zentral-Annam weiter fort. Die 72/21 und die 72/1 sind in Hue stationiert, die 72/2 in Quang Tri, die 72/3 in Dong Ha und die 72/4 zunächst noch in Savannakhet, später in Lao Bao.

Operationen führen die Einheiten des 72° B.C.G. aber 1948 bis in die Regionen von Ban Me Thuot, Plei Ku, Vientiane und nach Luang Prabang am Mekong.
In Zentral-Annam beteiligt sich das 72° B.C.G. u.a. an den Operationen Benoît im September 1949 und Bernard im Oktober 1949 auf der Route Coloniale 9.

Karte der Region Hué bis nach Quang Tri (6,4 MB)

1949 bis 1953 - 72° B.G. in Zentral-Annam

Am 15. August 1949 wird das 72° B.C.G. wieder zum 72° Bataillon du Génie. Mit dem gleichen Datum wird die Compagnie de Commandement des 72° B.G., die 72° B.G./21° Cie. mit Legionären neu aufgestellt.
Die 72/4, mittlerweile in Seno stationiert, wird zum 14. September 1949 aufgelöst und zur 75/4 umbenannt.

Mit den Legionären an der Spitze, beteiligt sich das 72° B.G. im Jahr 1950 an den Operationen Hercule und Maurice im September.
1950 ist das 72° B.G. nicht nur in Zentral-Annam, u.a. am Col de Nuages und in der Küstenregion bei Uu Diem, sondern auch in Süd-Annam am Cap Varella eingesetzt.

Auch im Jahr 1951 ist das 72° B.G. vorwiegend mit der Instandhaltung der Route Coloniale 1 zwischen Tourane und Dong Hoi beschäftigt.
Am 01. September 1951 wird wieder eine 72/4 aufgestellt.

Im Juli 1952 unterstützt eine Kompanie des 72° B.G. bei der Operation Quadrille im Sektor von Hue.

Neben den Operationen ist das 72° B.G. mit diversen Aufgaben beschäftigt. Insgesamt werden in den Jahren 1952 und 1953 über 200 Brücken repariert und errichtet, 1000 Bunker gebaut und 10.000 Minen geborgen.
Bei Dong Hoi errichtet das 72° B.G. im Jahr 1953 eine 352 Meter lange Bailey-Brücke den Song Kien Giang.

Die Anstrengungen des 72° B.G. werden am 23. Mai 1953 mit einer Citation à l´ordre du Corps d´Armée belohnt.

Karte der Region Hué bis nach Quang Tri (6,4 MB)

1954 bis 1955 - 72° B.G. in Zentral-Annam

Auch 1954 setzen sich die Arbeiten des 72° B.G. bis nach Laos fort.

Zum 31. Mai 1954 wird die 72/4 aufgelöst und als 3° Compagnie in das 4° Bataillon du Génie der vietnamesischen Armee eingegliedert.

Nach dem Waffenstillstand bleibt das 72° B.G. weiter in Zentral-Annam. In Tourane wird das 72° B.G. schließlich zusammengeführt und verlässt am 16. Juli 1955 Indochina, um nach Algerien in Nordafrika verschifft zu werden.