News Danke/Bitte Kontakt/Impressum Disclaimer Sitemap

Aufstellung des 2° B.E.P.

Commando 10

Gründung im Juli 1951

Abzeichen

Commando Leyion*

Zum 15. Juli 1951 wird beim 2e B.E.P. unter Lieutenant Barbier De Preville ein Commando aufgestellt.

In der chronologischen Bezeichnung der Commandos Nord-Vietnam trägt es die Bezeichnung Commando 10.
Da es unter den Commandos Nord-Vietnam das einzige Commando aus der Legion ist, wird es auch einfach Commando Legion bzw. nach der Aussprache der Einheimischen Commando Leyion genannt.

Während die wenigen Kader aus Unteroffizieren und Gradés aus dem 2e B.E.P. gestellt werden, besteht die Truppe aus Einheimischen.
Es sind hauptsächlich Suppletifs aus dem I/6e R.T.A., darunter teilweise auch übergelaufene Vietminh.

Das Commando 10 ist in der Zitadelle von Bac Ninh stationiert und operiert eigenständig im Sektor von Bac Ninh.

Karte des nördlichen Deltas mit Bac Ninh (6,6 MB)

Aufgaben und Einsätze

Über die Einsätze des Commando 10 ist nur wenig bekannt. Klar ist, dass das Commando 10 in seinem Einsatzraum Guerillaoperationen nach der Art der Vietminh durchführt.
Es werden Hinterhalte gelegt und verdeckte Patrouillen durchgeführt. Dabei werden wichtige Aufklärungsergebnisse geliefert, hinisichtlich infiltrierter Vietminh-Einheiten und deren Verstecke.

Dass diese Operationen rsikant sind, zeigt die Bilanz des Commando 10.
Von den 8 Kadern aus dem 2e B.E.P. wird zunächst am 10. Dezember 1951 der Sergent Joseph Cottineau bei einem Einsatz tödlich verletzt.

Auflösung im Juni 1952

Abzeichen

Commando De Preville*

Am 23. Februar 1952 fällt Lieutenant Barbier De Preville bei Dong Ky.

Nach seinem Tod übernimmt Sergent-Chef Jahnwitz die Führung des Commando 10.
Gleichzeitig übernimmt das Commando 10 die Bezeichnung Commando De Preville.

Den 29. Mai 1952 verstirbt Sergent Paqueton in Hanoi an den Folgen eines Bauchschusses.

Unter der Führung von Sergent-Chef Jahnwitz existiert das Commando 10 nur noch kurze Zeit, dann wird es zum 15. Juni 1952 aufgelöst.
Während die Einheimischen in die 207e C.L.S.M. eingegliedert werden, gehen die übrigen Kader zurück in das 2e B.E.P.


*Bei den gezeigten Abzeichen handelt es sich um Reproduktionen. Ob es diese Abzeichen tatsächlich gegeben hat, ist fraglich.