News Danke/Bitte Kontakt/Impressum Disclaimer Sitemap

Bekleidung

Ehrenschnüre

Orden

Die Orden wurden für bestimmte Leistungen verliehen und waren von einer Verleihungsurkunde begleitet.

Hier die gängigsten französischen Orden, die seinerzeit an Legionäre in Indochina verliehen wurden:

- Medaille Coloniale

Kolonialmedaille für den Einsatz in einer französischen Kolonie.
Verliehen mit einer Spange (Agrafe) mit der Aufschrift Indochine oder Extrême-Orient.

- Médaille Commémorative de la Campagne d´Indochine

Indochinaorden. Wurde seit 01. August 1953 an alle Teilnehmer des Indochinakrieges verliehen, die dort mehr als 90 Tage verbachten.

- Croix de Guerre des Théâtres d´Operations Extérieurs (T.O.E.)

Kriegskreuz für eine Auszeichnung im Einsatz in Übersee.
Auf dem Band können sich mehrere Etoiles (Sterne) und Palmes (Palmenzweige) befinden.
Die Etoiles stehen je nach Farbe (Bronze, Silber und Vermeil) für Citations auf Regiments-, Divisions- oder Armeekorpsebene.
Für eine Citation auf Armeeebene gibt es eine Palme in Bronze. Für fünf Palmes in Bronze eine Palme in Silber.

- Medaille des Blessés

Verwundetenmedaille. Wurde für eine Kriegsverletzung verliehen.
Für mehrere Verletzungen können sich mehrere rote Etoiles (Sterne) auf dem Band befinden.

- Médaille des Évadés

Selten in Indochina. Verliehen an Legionäre, die es schafften, sich aus vietnamesischer Gefangenschaft zu befreien.

- Médaille Militaire

Seltene und hohe Auszeichnung. Kann verliehen werden für mindestens acht Jahre Dienstzeit, eine oder mehrere Auszeichnungen, eine oder mehrere Verletzungen oder besondere Tapferkeit.

Detailaufnahmen

Zurück

Weiter