News Danke/Bitte Kontakt/Impressum Disclaimer Sitemap

Wolfgang Pape

Siegfried Pohlers

Eduard Wolle

Eduard Wolle

Eduard Gustav Wolle, geboren am 20. April 1935, stammt aus Lüdingshausen/Westfalen.

Im Alter von 17 Jahren verlässt er 1951 seine Familie und engagiert vermutlich noch im gleichen Jahr in die Fremdenlegion.

Letzte Feldpost-Briefe aus Indochina erhielt die Familie im Jahre 1953. Dann verliert sich seine Spur.

Die Schwester von Eduard Wolle versucht seit langer Zeit, das Schicksal ihres Bruders zu klären.

Offizielle Anfragen bei der Legion führten zu keinem Ergebnis. Vermutlich engagierte er unter einem anderen Namen, welcher nicht bekannt ist.

Eduard Wolle

auf einem Foto aus dem Jahr 1951

Kontakt

Sollten Sie weitere Informationen zu dieser Recherche geben können, setzen Sie sich bitte mit mir über Kontakt in Verbindung.